Kirchenchor

Kirchenchor - 100 jähriges Jubiläum 1996

Kirchenchor - 100 jähriges Jubiläum 1996

Kirchenchor

Der Kirchenchor trifft sich dienstags um 20.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Hauptstr. 1, zur Probe.

 

Zur Zeit besteht der Chor aus ca. 35 Sängerinnen und wenigen Sängern. Chorleiter ist seit 2019 Barbara Riehe (Lorch). Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Die Chormitglieder und die ganze Kirchengemeinde sind froh, auf eine lange und reiche Geschichte der Chorarbeit und der Lust am Singen zurückblicken zu können. Es erwächst daraus die Aufgabe, einerseits den kostbaren Schatz klassischen religiösen Liedguts zu pflegen und andererseits neuen geistlichen Liedern gegenüber offen zu sein.

Zur Geschichte des Chores: Gegründet wurde er 1896 von dem damaligen Lehrer Georg Wachter. Der Chor bestand zunächst aus "20 Fräulein und 10 Herren" - lauter Sänger des Turnvereins, die sich zur Pflege des Kirchengesangs zusammenfanden. 1996 wurde das 100jährige Bestehen des Kirchenchors gefeiert, 2016 das 120jährige Bestehen.



Auftritt des Essinger Kirchenchors am 25.12.2019.

In der ersten Reihe stehen die letzten vier Chorleiter (v.l.n.r.): Ferdinand Krannich, Jakob Scheid, Barbara Riehle und Hellmut Litzelmann.

Das Projekt "Lieder vom Glauben"

Das Amt für Kirchenmusik der Evangelischen Landeskirche in Württemberg stellt Ihnen hier einen Querschnitt des in den Gemeinden gebräuchlichen Liedguts als Video-Clips zur Verfügung.

 

Die Lieder stammen aus dem Evangelischen Gesangbuch (EG) und aus dem Liederheft „Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder“, das die Evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg, die Evangelischen Kirche der Pfalz und die Églises Réformée et Luthérienne d´Alsace et de Lorraine im Jahr 2005 als Angebot für die Gemeinden herausgegeben haben.

 

Leitgedanke der Darstellung ist das Kirchenjahr, beginnend mit dem 1. Advent und abschließend mit dem Ewigkeitssonntag. Dem sogenannten Wochenlied, das sich inhaltlich am Thema der jeweiligen Woche orientiert, sind weitere, inhaltlich verwandte Lieder aus allen Epochen der Liedgeschichte, vom Mittelalter bis in unsere Tage, beigefügt.

 

Die "Lieder vom Glauben" wollen zeigen, welch ein lebendiger und vielseitiger Liederschatz in unserer Landeskirche vorhanden ist.

Die "Lieder vom Glauben" wollen zeigen, dass Erfahrungen mit dem christlichen Glauben in der Lieddichtung immer ihren zeitgemäßen Ausdruck gefunden haben.

Die "Lieder vom Glauben" wollen dazu einladen, sich von den zu Klang gewordenen Glaubenserfahrungen berühren zu lassen und Interesse wecken für die weiteren 500 Lieder in den angegebenen Ausgaben.

 

Unsere Chorleiterin Barbara Riehle