Trauung

Liebe ist mehr...
 
... als ein flüchtiges Wort, mehr als ein Traum, der bald endet.

Quirinuskirche

Liebe ist ein Geschenk, das unser Leben unendlich reich und glücklich machen kann. Liebe ist so gesehen immer das "Ja" Gottes hinter unserem "Ja", seine große Gabe hinter unserem Geben. Sie ist ein unübertreffliches Bild für die Beziehung Gottes zu uns Menschen, für seine Liebe und sein Vertrauen zu uns. Liebe, die zwei Menschen gelingt, ist ein Stück Himmel auf Erden. Solche Liebe sucht in der Ehe die ihr angemessene Form.

Lebensform und Verheißung
Im Bündnis ihrer Ehe entdeckten Christinnen und Christen seit jeher "Gottes Gestift" (Martin Luther) - eine Stiftung, eine Hilfe, eine gute Grundlage für gelingende Partnerschaft unter Menschen. Das Versprechen zweier Menschen lebt aus der Verheißung Gottes. Einer Verheißung, die weit mehr im Blick hat, als (nur) Nachkommenschaft im Kindersegen. Im Blick ist vielmehr von Anfang an die ganze Fülle des Segens, die mit partnerschaftlichem Leben einhergeht. Gott will nicht, dass der Mensch einsam und allein leben muss und schafft ihm ein Gegenüber, das ihn ganz sein lässt, das ihn tagtäglich "ergänzt".

Leben in Beziehung
Nirgendwo sind Menschen deutlichere Ebenbilder ihres Gottes und Schöpfers als dort, wo sie in Beziehungen leben. Wo Menschen ihrer Beziehung, ihrer Liebe, ihrer gegenseitigen Verantwortung füreinander eine ausgesprochene Form geben, haben sie Gottes Wort, Gottes Verheißungswort auf ihrer Seite.

Anmeldung zur Trauung
Die Ehe ist die Lebensform, die Christen ihrer Liebe geben. Der Hochzeitsgottesdienst soll Raum bieten für Gottes Verheißungswort und Segen, für unseren Dank und unsere Bitten am Anfang eines neuen Weges. Wenn Ihr Entschluss zur Trauung feststeht, bitten wir einen von Ihnen zur Anmeldung während der Bürozeiten ins Gemeindebüro. Dabei wird auch Tag und Uhrzeit der Trauung verabredet. Im Traugespräch, das ich mit Ihnen beiden führen möchte, werden wir den Ablauf und die Inhalte des Gottesdienstes – insbesondere den von Ihnen gewählten Trauspruch – besprechen. Für Ihre Vorbereitungen und Ihr Fest wünschen wir Ihnen im Namen der Kirchengemeinde Freude und Gelingen.

Informationen zur Trauung (PDF 20 KB)
1. Das Traugespräch
2. Auswahl des Trautextes - Lieder - Gebete
3. Musikalische Gestaltung
4. Gottesdienst-Programme
5. Standesamtliche Heiratsurkunde
6. Abkündigung
7. Blumenschmuck in der Kirche
8. Draußen vor der Kirche
9. Kinder im Gottesdienst - Kinderbetreuung
10. Gottesdienstopfer und Spenden
11. Fotografieren und Filmen
12. Tonaufnahme vom Gottesdienst
13. Zufahrt zur Kirche
14. Einzug des Paares
15. Traufrage