Besondere Gottesdienste

Feier der Osternacht mit Schola
Am Ostermorgen von 5.00 bis 7.00 Uhr feiern wir die Osternacht mit allen Sinnen. Wir gehen miteinander den Weg vom Dunkel zum Licht des Ostermorgens. Wir feiern den Sieg Jesu Christi über alle Nächte dieser Welt und schöpfen als Christinnen und Christen Kraft aus der Auferstehung Jesu.
Biblische Lesungen rahmen die symbolhafte "Feier des Lichts" am frühen Ostermorgen. Die dabei neu entzündete Osterkerze wird das ganze Jahr über in unseren Gottesdiensten leuchten.
Die Tauferinnerungsfeier (mit der symbolischen Waschung der Augen) und das gemeinschaftlich mit kleinen Fladenbroten und Traubensaft gefeierte Abendmahl führen uns an die Wurzeln unseres christlichen Glaubens.
Gebete und Zeiten der Stille geben Raum zu persönlichem Aufatmen und Meditieren. Die Lieder sind einfach und stammen ganz überwiegend aus Taizé.

Einholung des Ersten Erntewagens
Einer alten Tradition entsprechend, wird an einem Abend im Juli der erste volle Erntewagen feierlich eingeholt. Erstmals ist die Einholung eines Garbenwagen unter Pfarrer Held in Essingen für 1847 verbürgt. Den Ursprung der Feier bildet das Gedenken an die überwundenen Hungerjahre in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Allerdings setzte sich eine jährliche Feier erst mit dem Jahr 1885 in Essingen durch. Mädchen tragen traditionellerweise Blumenkränze und die Buben mit bunten Bändern geschmückte Birkenzweige im Festzug.

Man versammelt sich im Heerweg bei der katholischen Kirche um den festlich geschmückten und von Pferden gezogenen Wagen (gegen 19.30 Uhr). Nach einem kurzen liturgischen Auftakt ziehen Gemeinde und Pfarrer hinter dem Erntewagen zur evangelischen Kirche, wo ein Dank- und Bittgottesdienst gefeiert wird. Die Feier wird mitgestaltet vom Essinger Posaunenchor. Das Gottesdienstopfer ist für den Notfond des Evangelischen Bauernwerkes bestimmt. Im Anschluss an den Gottesdienst wird auf dem Kirchplatz zu Most, Apfelsaft und Schmalzbrot eingeladen.

Jugendgottesdienst
Der andere Gottesdienst für Jugendliche ab dem Konfirmandenalter findet an einem Sonntagabend vor den Sommerferien in der Quirinus-Kirche statt. Das Vorbereitungsteam besteht aus Jugendmitarbeitern. Im Anschluss gibt es immer ein gemütliches Beisammensein auf dem Platz hinter der Kirche.

 

ChurchNight

Die ChurchNight will als Veranstaltungsnetzwerk den Reformationstag beleben und feiern. Deshalb finden am 31.10. bundesweit verschiedene ChurchNight-Veranstaltungen statt. Initiiert wurde das Projekt vom Evangelischen Jugendwerk in Württemberg.

In Essingen und Lauterburg wird seit 2008 im jährlichen Wechsel die ChurchNight gefeiert. Diese Veranstaltung für alle Generationen wird von der Evang. Jugend Essingen, Posaunenchor Essingen und der Evang. Kirchengemeinde Lauterburg gemeinsam vorbereitet und durchgeführt.

Wir feiern diese Nacht am Reformationstag mit Aktionsstraße, Begegnung, interaktivem Abendmahlsgottesdienst, Imbiss und Filmnacht.

Weitere Informationen gibt es hier und unter http://www.churchnight.de/

Waldweihnacht der Evang. Jugend
Die Kinder der Jungscharen feiern in der Regel am Abend des letzten Schultags vor den Weihnachtsferien eine Waldweihnacht, bei der die Weihnachtsbotschaft und eine Geschichte im Mittelpunkt stehen. Meistens findet die Waldweihnacht tatsächlich auch im oder am Wald statt. Wir haben sie aber auch schon "auf dem Feld" oder "im Stall" gefeiert.
In diesem Jahr feiern wir am 22. Dezember um 17.00 Uhr (Treffpunkt am Evang. Gemeindehaus) unsere Waldweihnacht.

Andacht im Pflegewohnhaus "Seniorenzentrum Am Seltenbach"
Seit 2005 Jahr bietet die Evang. Kirchengemeinde im Johanniter-Pflegewohnhaus alle 14 Tage eine ca. halbstündige Andacht für die Bewohner und Mitarbeiter an. Diese Andacht ist auch für Gäste von außerhalb offen. Die Andachten werden von Gemeindediakon Jürgen Schnotz gehalten. Drei mal im Jahr wird auch ein alkoholfreies Abendmahl mit Einzelkelchen und Brot gefeiert.
Mit der Andacht soll den Bewohnern des Pflegewohnhauses regelmäßig die Gelegenheit geboten werden, einen ihren Bedürfnissen angemessenen Gottesdienst zu besuchen, gerade dann, wenn sie die Kirche nicht mehr aus eigener Kraft besuchen können. Neben dieser Andacht gibt es weitere Angebote mit denen die Kirchengemeinde im Pflegewohnhaus präsent ist. (Besuchsdienst, Krankenabendmahl, Adventssingen, Diakonisches Projekt der Konfirmanden, Ökumenischer Kreuzweg der Jugend usw.)

Die aktuellen Andachtstermine finden Sie unten bei den Downloads!

 

Ein reich gedeckter Tisch

Im Johanniter-Pflegewohnhaus Am Seltenbach wurde das Erntedankfest auf besondere Art und Weise zelebriert. Das feierliche Fest fand seinen Anfang in der Kirche: Hier wurde für die Gaben mit einer themenbezogenen Predigt des Gemeindediakons Jürgen Schnotz und einem kleinen Schauspiel gedankt. Nach dem Erntedankfest in den Kirchen fanden Bewohner im Wohnzimmer des Pflegewohnhauses einen bunten Altar, der mit vielerlei Gemüse angerichtet war. Umrahmt von zwei wunderschönen Chrysanthemen, riesigen Kürbissen und zwei Körbchen mit erntefrischen Quitten entstand ein prächtig geschmückter Tisch. Ein saftiges Brot sowie Rotwein rundeten das Bild ab, welches die Vielfalt der Natur eindrucksvoll darstellte. Die Dekoration zum Fest wurde durch die Essinger Gärtner, Bäcker und Geschäfte durch Sachspenden unterstützt. Die Mitarbeiter und Bewohner des Hauses bedanken sich bei allen ganz herzlich, die zu dem schönen Altar durch ihre Spenden beigetragen haben.

Bericht aus dem Rosenstein EXPRESS Journal - November 2011