Aktion: Adventssingen

Seit 1998 findet in unserer Gemeinde jedes Jahr am 1. Advent das Adventssingen für alte und kranke Gemeindeglieder statt.

Adventssingen am 1. Advent

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Jugend-, Kinderkirch- und Jungbläserarbeit, aus dem Besuchsdienst und Mitgliedern des Hauskreises machen sich jedes Jahr am 1. Advent zusammen mit Kindern und Konfirmanden auf den Weg in über 50 Essinger Häuser und in’s Pflegewohnhaus. Aufgeteilt in 8 Gruppen, bringen über 60 jugendliche und erwachsene Sänger einen adventlichen Gruß in alle Teile Essingens: Kerzen, eine Karte zur neuen Jahreslosung und Adventslieder.

Solchen, die oft bedingt durch Krankheit oder Alter nicht aus dem Haus kommen, wird etwas von der Adventsfreude gebracht. Manches Gespräch wird geführt, manchmal sogar eine Träne geweint... – eine eindrückliche Begegnung für Alt und Jung, für Besuchte und Besucher. Es kam auch schon vor, dass uns bei Besuchen alte russische Weihnachtslieder vorgesungen wurden, oder ein Besuchter mit seiner Zither die Lieder der Kinder begleitete.

Wir freuen uns, dass viele Erwachsene, Kinder und Jugendliche diesen wichtigen sozialen und diakonischen Dienst in unserer Kirchengemeinde jedes Jahr mittragen. Wir freuen uns, über die vielen guten Begegnungen und, dass wir gemeinsam Erleben: Advent, das heißt "Ankunft Gottes" bei uns, in uns und durch uns für diese Welt. Vielleicht haben Sie Lust, beim nächsten Adventssingen mitzumachen – sie sind herzlich dazu eingeladen. Oder Sie kennen ein Gemeindeglied, das sich über einen Besuch am 1. Advent freuen würde – dann melden Sie sich doch bitte im Gemeindediakonat.


Kontakt:
Gemeindediakon Jürgen Schnotz, Telefon: 07365/352

 

diakonat.essingendontospamme@gowaway.elk-wue.de

 

 

 

Downloads

Gruppen und Kreise stellen sich vor: Adventssingen für Alte und Kranke (pdf 258 kb) - Gemeindebrief 2-2010

 

 

Bildseite: Adventssingen für Alte und Kranke (pdf 502 kb) - Gemeindebrief 2-2010